Florida

Die Naturfreunde unter Ihnen können sich in Florida auf drei wundervolle Nationalparks freuen. Alle liegen im Süden Floridas und jeder Park hat seine eigenen individuellen Facetten. Ob Sie z.B. im Big Cypress National Preserve eine Tageswanderung unternehmen um die sagenhafte Tier- und Pflanzenwelt zu beobachten oder mit einem Airboat durch die beeindruckendes Wasser-Graslandschaft der Everglades düsen. Für Spannung ist gesorgt und dies nicht nur der wegen der vielen wilden Tiere wie Alligatoren oder dem Florida-Panther Für die Wasserfreunde unter Ihnen bietet der Biscayne National Park all das, was sich Angler, Taucher und Sportfreunde wünschen. Das Korallenriff ist das drittgrößte der Welt.

Themenparks in Florida

Florida lädt Sie in die verschiedensten Freizeitparks ein. Viele sind weltbekannt und sollten unbedingt Ziel eines Ihrer Tagesausflüge sein. Die Themenparks, wie z.B. SeaWorld oder Walt Disney World begeistern nicht nur Kinder, auch Erwachsene haben dort eine Menge Spaß. Die meisten Parks in Florida finden Sie in der Region um Orlando. Orlando ist von Cape Coral aus sehr gut über den Interstate 4 zu erreichen. Wenn der Besuch eines Freizeitparks an einem Tag zu anstrengend ist, dann planen Sie ruhig eine Übernachtung mit ein. Es gibt viele preisgünstige Möglichkeiten,  z.B. direkt im Walt Disney World oder in den Vororten von Orlando.

SeaWorld

Der Park ist bekannt für die Shows mit Killerwalen und Delfinen. Des Weiteren gibt es dort viele Fahrgeschäfte, Wasserspiele und Spielhallen. Sie haben auch die Möglichkeit, eine 7-stündige Tour auf den Fahrgeschäften sowie nahe Begegnungen mit den Tieren zu erleben.  Oder Sie nehmen an einen Dolphin Nursery Close-up Kurs teil und lernen viel über die Delfine. Auch ohne Taucherausrüstung haben Sie die Möglichkeit  im SeaWorld mit den Haien zu tauchen ( Sie werden mit einem Käfig ins Wasser gelassen).

Walt Disney World

Walt Disney World besteht aus den Themenparks Magic Kingdom, Epcot, MGM-Studios,  Animal Kingdom Park, und den Wasserparks Blizzard Beach und Typhoon Lagoon.

Magic Kingdom

Dies ist Disney Worlds erster Themenpark . Es ist das Zuhause unzähliger Trickfiguren von Walt Disney. Der Park ist in verschiedene Landesteile aufgeteilt. Außerdem gibt es für jedes Alter diverse Fahrgeschäfte: Space Mountain, Splash Mountain und Big Thunder Mountain Railroad. Besuchen Sie das Country Bear Jamboree, ein Musical, oder gehen Sie in das 3D Kino Mickeys PhilarMagic. Sie werden viel zu erzählen haben.

Epcot-Center

Hier erleben Sie die Wunder der Welt, den Weltraum und Sie haben die Chance schon einmal in die Zukunft zu schauen. Dieser Park ist nicht unbedingt für Kleinkinder geeignet. Viele Fahrgeschäfte sind erst ab einer gewissen Mindestgröße erlaubt. Nachdem Sie die zum Teil wirklich atemberaubenden Fahrgeschäfte besucht haben, machen Sie einfach einen Bummel durch die Länderpavillons in denen Sie Bauwerke des jeweiligen Landes und auch die Kultur kennenlernen können. Es werden Speisen aus der jeweiligen Region angeboten und es ist sehr kurzweilig. Jeden Abend findet ein 13-minütiges Spektakel aus Licht, Laserinstallationen und Feuer statt. Es werden Feuerwerksraketen in den Abendhimmel geschossen, während auf der Erde Musik gespielt wird und Laserspiele zu bestaunen sind, sehr futuristisch.

MGM-Studios

Hier schauen Sie hinter die Kulissen bekannter Disney Filme. Die Universal Studios bestehen aus zwei Themenparks. Im Park „Island of Adventure“ finden sich hauptsächlich Fahrgeschäfte, die einen Filmtitel zum Thema haben. Es ist ein sehr technologisch aufgebauter Erlebnispark, aufgeteilt in fünf Inseln. In den Universal Studios Florida finden sich zu wenigen Fahrgeschäften interaktive Shows und Kinos, die Sie hinter die Kulissen schauen lassen. Universal Studios Florida ist ein echtes Film- und Fernsehstudio. Lernen Sie Spielfilme oder Fernsehserien von Walt Disney von der anderen Seite kennen. Erleben Sie die Stunts der Filme hautnah.

Animal Kingdom

Gehen Sie im Animal Kingdom auf Entdeckungsreise und kommen Sie der Natur sehr nahe. Zur Abwechslung werden einige rasante Fahrgeschäfte und farbprächtige Live Shows geboten. Ein Teil des Parks ist eine Art Zoo. Er ist mit exotischen Tieren angelegt, die können Sie auf einer Safari erkunden. Inmitten des Zoos haben Sie die Chance in einem der Resorts ein Zimmer zu buchen.

Blizzard Beach

Der Blizzard Beach ist ein Wasserpark. Er ist ein nachgebildetes Skigebiet mit 22 Wasserrutschen. Unter anderem finden Sie dort eine der größten und schnellsten Wasserrutschen der Welt. Wer genug hat von Aktion, kann das Wellnessangebot des Themenparks nutzen.

Typhoon Lagoon

Hier befindet sich ein exotisches Wasserparadies mit Wasserrutschen und Flüssen. In diesem Wasserabenteuer können Ihnen sogar lebende Fische begegnen. Hier ist es garantiert, dass Sie Abenteuer tanken.

Kennedy Space Center

In Cape Canaveral sollten Sie unbedingt das Kennedy Space Center besuchen. Im Eingangsbereich findet man bekannte Raketenmodelle und Shuttles der NASA. Viele faszinierende Shows bringen Sie in die Vergangenheit, Gegenwart oder in die Zukunft des NASA Weltraum Programms. Wenn Sie Glück haben, startet gerade eine Rakete oder ein Space Shuttle .

Gatorland

Wie der Name es schon sagt, dreht sich hier vieles um Alligatoren. Hier können Sie den Reptilien sehr nahe sein. Sie können verschiedene Adventure – Touren buchen und viele Fotos von den Gators und Ihrer Familie machen. Gatorland ist ein Park mit tausenden Alligatoren, Vöglen, Bären und Krokodilen. Für die Kleinsten gibt es einen Streichelzoo.

Cypress Garden

Der Tamiami Trail ( die US 41 ) bildet die Grenze zwischen dem Cypress Garden und den Everglades. Fahren Sie in aller Ruhe von Ihrer Villa Beach House über die US 41, auf den Interstate 75. Nach einigen Meilen hinter Naples beginnt die Alligator-Allee. Hier leben tatsächlich wilde Alligatoren. Sie werden es fast nicht verhindern können, wenn Sie an einer der Bootsramps Halt machen, die z.T. sehr kleinen Alligatoren im Grassumpf zu sehen. Oder Sie fahren durch den Cypress Garden mit Ziel Besucherzentrum. Dort werden Sie eher die großen Alligatoren betrachten können. Planen Sie unterwegs ruhig mal einen Abstecher auf einen der Campingplätze. Es ist unglaublich, wenn der Alligator aus einem kleinen „ See „ auf Sie zu geschwommen kommt, halten Sie Ihre Kinder fest und füttern Sie die Alligatoren nie!

Miami

Sollten Sie als Ziel- und Abflugflughafen Miami haben, so planen Sie auf der Rückfahrt unbedingt einen Übernachtungstag vor dem Rückflug ein. Aber auch als Ausflug von Ihrem Urlaubsdomizil ist Miami und Miami Beach unbedingt zu empfehlen. Miami gilt als Verbindung zu Lateinamerika und es finden sich dort die verschiedensten Kulturen.

Miami ist die Stadt des Glamours in SW Florida geworden. Von den beeindruckenbden Brücken aus können Sie Miami Beach und die kilometerlangen Sandstränden erreichen. Miami Beach ist ein Platz zum Träumen. Genießen Sie ein tolles Abendessen mit Blick über den Ozean auf die Skyline von Miami. Unvergesslich !

Miami Beach

Der South Beach ist besonders für die wunderschönen Gebäude bekannt, die sich im Art Deco District befinden. Die Häuser sind in ihrer Form und Farbe außergewöhnlich. Vergessen Sie nicht ihren Fotoapparat, besonders in den Abend- und Nachtstunden bereitet das bunte Farbenspiel wunderschöne Motive. Der Art Deco District von South Miami Beach gilt als eines der schönsten Ensembles der Stilrichtung aus den 20er und 30er Jahren.

Key West

Wenn Sie Key West besuchen wollen, sollten Sie sich für die Anreise Zeit nehmen. Der Weg über die Inselkette kann etwas länger dauern. Auf dem Weg nach Key West sollten Sie unterwegs immer mal wieder Pause machen. Es gibt viele Strände die zum Muscheln sammeln oder einfach nur zu romantischen Strandspaziergängen einladen. In Key West gibt es für mehrere Tage Programm. Wandeln Sie auf Hemingways Spuren, besuchen Sie Truman“s little White House oder genießen Sie einfach nur das Treiben in Key West.

Sanibel & Captiva

Captiva befindet sich auf der Insel Captiva Island und liegt an der Westküste Floridas . Ursprünglich gehörte die Insel zu Sanibel Island. Ein Hurrikan schuf einen Kanal und spaltete die Inseln. Captiva und Sanibel sind Urlaub Pur. Die weißen, langen Sandstände laden zum Faulenzen geradezu ein. Nur immer an der Wasserkante entlang.

Cape Canaveral

Cape Canaveral liegt im Norden an der Atlantikküste. Die Stadt hat für den Tourismus viel zu bieten. Hier befindet sich einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Floridas, der Weltraumbahnhof und das Kennedy Space Center. Von hier heben Raketen und Shuttles der NASA in Richtung Weltraum ab.

Daytona Beach

Daytona Beach ist die Racing-Stadt Floridas. Hier können Sie Rennen der NASCAR Serie besuchen. Bekannt ist Dytona Beach außerdem für seinen 37km langen Strand. Der Strand darf mit dem Auto oder dem Motorrad langsam befahren werden. Daytona ist bekannt für die im ganzen Jahr stattfindenden Strandparties.

Everglades

Bekannt ist der Everglades National Park bei den Touristen für die angebotenen Airboat-Touren. Sie fahren damit direkt durch das Sumpfgebiet. Bei geführten Touren werden Ihnen mit Sicherheit die Alligatoren in ihren Verstecken gezeigt. Denken Sie auf jeden Fall an Mückenschutzmittel. Es ist erlaubt dort wild zu campen und auch eigene Touren zu unternehmen. Mit dem Fahrrad, mit dem Kanu oder mit dem Auto ist der Everglades National Park  ein Erlebnis. Nehmen Sie sich Zeit, sie werden sie brauchen.

Flagge USA